Besuch im Mathematikum

Am Donnerstag, den 05.10.2017, unternahm die Klasse 6b einen Ausflug ins Mathematikum nach Gießen.
Um 07.55 Uhr trafen sich die Schülerinnen und Schüler in Gelnhausen am Bahnhof. Nach einer eineinhalbstündigen Zugfahrt und einem kurzen Fußweg erreichten sie ihr Ziel. Dann ging es auch schon los mit einer kleinen Führung. Eine Mitarbeiterin des Museums zeigte der Klasse ein Ausstellungsstück, das sie ausprobieren konnte. Hierbei durfte jeder Schüler einen Quader oder ein Prisma aus Schaumstoff nehmen und auf einem Holzbrett ablegen. Dabei entstand ein enger Bogen. Nachdem ein Schüler das Holzbrett vorsichtig nach oben klappte, konnten der Schaumstoffbogen alleine stehen.
Nach der Führung durften die Schüler in Kleingruppen das Museum erkunden. Es gab viele tolle Ausstellungen. Am besten fand die Klasse die riesengroße Seifenblase. Man konnte sich auf ein Gitter stellen und langsam an einer Schnur ziehen. Danach entstand eine Riesenseifenblase um den Schüler herum, die dann schnell platzte. Auch die verschiedenen optischen Täuschungen waren interessant.
Den Schülern und der Lehrerin hat der Ausflug viel Spaß gemacht, deshalb empfehlen sie das Museum auf jeden Fall weiter und planen bereits ihren nächsten Ausflug.
Elisa, Mara und Maya (6b)

 Mathematikum17